Prof. Dr. Dr. h. c. Erhard Denninger: Gutachten zur Zulässigkeit einer sogenannten „Zivilklausel“ im Errichtungsgesetz für das geplante Karlsruher Institut für Technologie (KIT).
Unter anderem zur Vereinbarkeit von Zivilklauseln mit der grundgesetzlich garantierten Freiheit der Wissenschaft (Gutachten im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung, Februar 2009)
http://www.boeckler.de/pdf/mbf_gutachten_denninger_2009.pdf

Die Rolle der Hochschulen in der staatlich geförderten Rüstungs- und militärrelevanten Sicherheitsforschung

(Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Nicole Gohlke, Jan van Aken, Dr. Petra Sitte, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE. vom 19.10.2010)
http://www.microenergy-foundation.com/natwiss/fileadmin/user_upload/DS_1703337.pdf

Texte von Detlef Hartmann, u.a. zur Ökonomie des Krieges und zum SFB 700
http://www.materialien.org/texte/hartmann/index.html

Asta-Broschüre: Wider den SFB 700
http://fachschaftsinitiativen.files.wordpress.com/2009/01/embedded-stakeholders1.pdf

Materialien der Informationsstelle Militatisierung e.V. (IMI):

- Wo beginnt der Krieg?
http://www.imi-online.de/2010/07/28/wo-beginnt-der-krieg/

- Kongressdoku: Krisenmanagement: “Sicherheitsarchitektur” im globalen Ausnahmezustand
http://www.imi-online.de/download/Kongressdoku-2009-web.pdf

- Kongressdoku: Wie der neue Kolonialismus den Krieg nach Hause bringt.
http://www.imi-online.de/download/februar2007.pdf

- Kongressdoku: Die Transformation der Bundeswehr und Perspektiven des Widestandes
http://media.de.indymedia.org/media/2008/11//231659.pdf

- Globalisierung und Krieg. Antimilitaristische Positionen zum Gipfel in Heiligendamm
http://www.imi-online.de/download/g8readerWEB.pdf

- Flyer:

Flyer

- Offener Brief verschiedener politisch aktiver Gruppen der FU Berlin an den Fachbereichsrat

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sinn und Zweck des wissenschaftlichen Betriebes – sei es in der Forschung oder der Lehre – ist der Erkenntnisgewinn für die Gesellschaft. Die Verwendung der Forschungsergebnisse durch und die Auftragsarbeit für Militär widerspricht der Grundidee friedlicher Gesellschaftsordnungen. Forschung und Lehre an Universitäten besitzen eine gesellschaftliche Verpflichtung für den Frieden und gegen den Krieg.
Militärische Forschung betrifft jedoch weit mehr als die Naturwissenschaften. Vor allem in den letzten Jahren gerieten die Sozial- und Geisteswissenschaften in den Blick nicht-ziviler Interessensgruppen. Die dort gewonnenen Forschungsergebnisse werden im zunehmenden Maße militärisch genutzt und schaffen ein neues, komplexeres und gefährlicheres Auftreten des Militärs, was (neue) Formen von militärischen Interventionen und Handlungen legitimiert.

Der Arbeitskreis Zivilklausel ist eine parteiungebundene Vereinigung Studierender verschiedener Fachrichtungen an der Freien Universität Berlin. Er hat sich im Sommersemester 2012 formiert und tritt seitdem dafür ein, dass Wissenschaft und Forschung auch im sozialwissenschaftlichen Bereich nicht für militärische Zwecke missbraucht wird. Ein erster wichtiger Schritt ist hierbei die Etablierung einer Zivilklausel am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften. Mit der Unterzeichnung dieses Briefes bekunden die unten stehenden Gruppierungen ihre Unterstützung für die Vorhaben des Arbeitskreis Zivilklausel am FB Politik- und Sozialwissenschaften der FU Berlin.